Die Kunst des individuellen Realismus

Zeitraum: 1. Dezember 2016 bis 21. April 2017

Gregor Torsten Kozik, Friedrich Kracht, Günther Hornig

Wolfram Schneider, Gil Schlesinger, Jörg Steinbach, Susanne Werdin, Günther Rechn

Wolfram Schneider, Gil Schlesinger, Jörg Steinbach

Günther Rechn

Karl-Heinz Adler

Gil Schlesinger, Karl-Heinz Adler, Jörg Steinbach

Günther Rechn, Fritz Diedering, Gil Schlesinger

Weitere Ausstellungsstücke

Publikation
April 10, 2017

Konstruktiv-konkrete Kunst in der DDR

Konstruktiv-konkrete Kunst in der DDR Band 1 der Reihe: Die Kunst des Individuellen Realismus Hg. Sabine Tauscher, Florian Gräßler und Ingrid Adler Mit einem Essay von Ingrid Adler 87 Seiten...
Publikation
April 5, 2017

Gil Schlesinger. Werke 1961–2016

Hg. Sabine Tauscher Mit zahlreichen Essays verschiedener Autorinnen und Autoren 458 Seiten mit rund 1500 Farbabbildungen Xenomoi Verlag Berlin 78,00 € Gil Schlesinger gilt mit seiner „intuitiven Abstraktion“ (Lothar Lang)...
Publikation
März 21, 2013

Karl-Heinz Adler. Werke 1942-2010

Karl-Heinz Adler. Werke 1942-2010 Hgs. Ingrid Mössinger und Sabine Tauscher Phantasos. Schriftenreihe für Kunst und Philosophie der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Band X, hg. von Rainer Beck, Constanze Peres...

Gallery Weekend Berlin 2017
28. bis 30. April

AusstellungNeuesVeranstaltung
April 10, 2017

Konkret – Paradox

Eröffnung, Freitag 28. April 2017, ab 12.00 Uhr

Die Ausstellung „Konkret – Paradox“ bei Object40 wird konstruktiv-konkrete Werke von Karl-Heinz Adler, Peter Albert, Klaus-Joachim Albert und Jutta Albert, Bernd Hahn, Günther Hornig, Friedrich Kracht, Manfred Luther und Wolfram Schneider den expressiven Malereien von Fritz Diedering und Claus Haensel und abstrakten Arbeiten von Gil Schlesinger, Christine Prinz und Gregor Torsten Kozik gegenüberstellen.

Kontakt zu Object40

Kontakt zu Object40